IQNA

Muslimische Schirmorganisation reicht Klage gegen niederländischen Bildungsminister ein

0:45 - December 09, 2022
Nachrichten-ID: 3007363
TEHERAN (IQNA) - Der niederländische Bildungsminister war aufgrund seines Planes, der auf islamische Wochenendschulen abzielt, wegen eines Verstoßes gegen den in der Verfassung festgelegten Schutz vor Diskrimination angeklagt worden.

Eine Organisation, die islamische Institutionen in der Umgebung von Rotterdam repräsentiert, SPIOR, hatte bei der Polizei eine Klage gegen den Minister Dennis Wiersma eingereicht, nachdem er im letzten Monat gesagt hatte, dass er Bildungsinspektoren die Befugnis erteilen wolle gegen Schulen vorzugehen, welche gegen die Regeln verstoßen.

Wiesma handelte auf diese Weise als Antwort auf eine Untersuchung durch NRC und Niuwsuur, die 2019 in salafistischen Moscheen durchgeführt worden waren, die an den Wochenenden religiösen Unterricht erteilen.

Aber die zwei Medienorganisationen hatten ebenso letzte Woche herausgefunden, dass der Minister Warnungen aus seinen eigenen Reihen ignoriert hatte, dass es ein höhes Risiko gäbe, dass der Plan unpraktizierbar und verfassungswidrig sei.

Im Sommer hatte Wiesma dem Parlament gesagt, dass er hinsichtlich Berichten Bedenken habe, dass in mindestens 50 Bildungseinrichtungen, die im ganzen Land verbreitet seien, Leute, die gegen Integration und Demokratie seien, mit Regeln, die über 500 Kindern auferlegt worden seien, das Gesetz unterminieren würden.

SPIOR, die behauptet, mehr als 200 Moscheen und islamische Institutionen zu repräsentieren, sagte, dass es die Einreichung einer Kriminalbeschwerde als letztes Mittel, nachdem sich der Minister über seine Fraktion hinweggesetzt hatte, sehe.

In einem Bericht sagte die Organisation: „Es scheint, dass das Fachwissen der Berater über die Verfassung politischem Opportunismus den Vorrang geben musste. Leider lässt uns dies keine andere Möglichkeit offen, als den Rechtsweg einzuschlagen.“ In Antwort darauf bestand Wiersma darauf, dass man für eine kleine Minderheit von Institutionen, welche die Regeln verletzen, mehr aktive Überwachung bräuchte. Er sagte: „Es dient dazu, gute informale Bildung zu unterstützen, dass wir es nötig haben zu verhindern, dass Bildung dazu missbraucht wird, radikale Ideen jeglicher Art, die unsere demokratische Gesellschaft unterminieren, zu verbreiten.“

 

Quelle: DutchNews.nl

 

3481564

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha