IQNA

16:57 - April 04, 2016
Nachrichten-ID: 1760147
Die Beziehungen der britischen Regierungen und den Muslimen auf dem der Halbinsel sind an einem Nullpunkt angelangt. So eine muslimische Organisation in Groß Britannien.
"Die Regierung hat versucht mich öffentlich zu belästigen.” Dr. Daud Abdullah, der Generalsekretär von MBC gegenüber dem Guardian in einer schriftlicher Stellungnahme.
"Ich fühlte mich dazu gezwungen mich auf legalen Wegen gegen diese Beschuldigungen zu wehren.
Abdullah's Rechtsanwälte hatten gedroht falls bis zum 15. April keine Entschuldigung eingehen sollte.
Es hieß dass ein Vertrag den der MBC-Sekretär in Istanbul unterschrieb,Angriffe auf Juden und ausländische Truppen in Gaza, sowie britische Soldaten verherlichte.
Die Regierung hatte ihre Dialog emit den Muslimen auf Eis gelegt, und gaben als Grund an dass Abdullah von Niemandem für die Unterschrift ermahnt wurde.
Die MBC ist der Zusammenschluss von etwa 400 Gruppierungen in Groß Britannien, welche etwa 2 Millionen Muslimen Rechte und Gesetze bietet.
Abdullah sagte dass die MBC einen großen Beitrag zum Frieden in Europa leistete.
382617

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: