IQNA

16:16 - October 17, 2016
Nachrichten-ID: 2014473
International: Eine Gruppe von Muslimen in Washington verrichtete am Freitag vor dem US-Kongress das Freitagsgebet. Damit protestierten sie gegen die Diskriminierungen gegen Anhänger des islamischen Glaubens.
Laut Iqna unter Berufung auf `dikkathaber` versammelten sich etwa 600 Muslime am Freitag vor dem Kongressgebäude am westlichen Flügel. In ihrer organisierten Protestdemonstration gegen die Überzeugungen der Muslime in einigen US-Städten forderten sie den Präsidenten auf, für Gerechtigkeit unter nichtchristlichen Bürgern in Amerika zu sorgen.
Nach ihrem Protest haben sie sich dann in Reihen aufgestellt und das Freitagsgebet gesprochen.
Es wird berichtet, dass Mitglieder einiger nichtislamischer Gruppen sich ebenfalls an diesem Ort vorgefunden haben und Parolen riefen. Die Muslime ignorierten jedoch diese, daher verließen sie dann den Platz. Der US-Kongress ist die Gesetz gebende Institution in den USA; er besteht aus dem Senat und dem Abgeordnetenhaus.
675759
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: