IQNA

19:57 - December 04, 2016
Nachrichten-ID: 2042038
International: Der Generalsekretär der Organisation für Bildung, Wissenschaft und islamische Kultur – ISESSCO – Abdelaziz Osman Al-Tadschwiri nimmt an der Konferenz ` Weltorganisation Familie + 6` teil. Diese begann am gestrigen Samstag in Paris.
Laut Iqna unter Berufung auf die Internetseite der ISESSCO nahm Al-Tadschwiri als Ehrengast und auf Einladung der Weltorganisation Familie –OMF- an dieser Sitzung teil und hielt einen Vortrag bei der Eröffnungsfeier.
Gerichtet an die Anwesenden sagte er: „Die Weltbevölkerung hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen; der erste und wichtige Grundsatz für diese Bevölkerung ist die Bildung. Der Fortschritt der Menschen in Wissenschaften, Wirtschaft, Gesellschaft und neuen technischen Errungenschaften setzt einen geeigneten kulturellen Hintergrund voraus.
Angesichts dessen gilt die Familie als erster Lehrer. Die Kapazitäten der Organisation erlaubt es zu behaupten, dass die Bildung in der Familie in erster Linie von der Bildung jedes einzelnen Mitglieds abhängt.“
Al-Tadschwiri betonte: „Die ISESSCO versucht in Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen und durch Teilnahme an Bildungs-, Ausbildungs- und Förderkursen die Motivation zum Lernen und Erziehen in muslimischen Kindern zur erhöhen und damit dem Fortschritt der Welt und der Kultur zu helfen.“
Am Rande dieser Sitzung, die morgen, am Sonntag, enden wird, soll Al-Tadschwiri eine Einverständnisnote zur Kooperation mit der OMF unterzeichnen. Demnach werden die ISESSCO und OMF in Themen wie Familie, Schul- und Kulturbildung, Kulturunterschiede, Menschenrechte, kultureller Dialog, Förderung der Kultur der Gerechtigkeit und des Friedens auf der Welt und Vorstellung von Persönlichkeiten in Schulmaterial sowie Armutsbekämpfung zusammenarbeiten.
706091

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: