IQNA

13:31 - March 11, 2017
Nachrichten-ID: 2289631
International: Muslimische Studenten in Pakistan haben bei einer Kundgebung am gestrigen Samstag die Koranschändung durch US-Soldaten in Afghanistan verurteilt.
Iqna unter Berufung auf die Zeitung The News zufolge, hatten zwei pakistanische Studentenvereine (MSF) und (FTF) in getrennten Botschaften zu den Protesten aufgerufen, die vor der dem Nachrichtenbüro in Peschawar stattfanden.

Die Kundgebungsteilnehmer missbilligten die Schändung des heiligen Buches der Muslime durch US-Soldaten im Luftstützpunkt Bagram, nördlich der afghanischen Hauptstadt Kabul.

In Sprechchören und auf Spruchbändern wurde das blasphemische Vorgehen der Amerikaner gegen den Koran verurteilt.

Die pakistanische Regierung wurde aufgefordert, ihre Beziehungen zu den USA zu überdenken.

Die Vorsitzenden der Studentenvereine erklärten, dass Beleidigungen gegen den Koran nicht hinzunehmen seien. "Die US-Soldaten haben mit ihrem beleidigenden Vorgehen gegen den Koran die Gefühle der Muslime beleidigt."
969429
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: