IQNA

22:41 - April 29, 2017
Nachrichten-ID: 2314657
International: In der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur fand am gestrigen Samstag eine internationale Sitzung von Menschenrechtlern statt.
Das berichtet Iqna unter Berufung auf die Internetseite Bernama.

Bei der Konferenz in Kuala Lumpur wurden wirtschaftliche und finanzielle Kapazitäten, die der Islam beinhaltet, darunter intelligente Werkzeuge wie Wafq und Zikat, mit denen bedürftigen Menschen unter die Arme gegriffen werden kann, untersucht.

Bei der dreitägigen Sitzung in Malaysia nahmen mehr als 175 muslimische und nichtmuslimische Experten teil und berieten über den Ausbau menschenfreundlicher Aktivitäten.

Veranstalter der Konferenz war der internationale Kongress muslimischer Menschenfreunde.

Die internationale Konferenz muslimischer Menschenrechtsfreunde fand seit 2008 einmal jährlich jeweils in Istanbul, Abu Dhabi, Doha und Dubai statt.
995532
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: