IQNA

20:43 - December 16, 2018
Nachrichten-ID: 3000531
Souseh(ParsToday)- Bei einem Angriff der irakischen Luftwaffe auf eine Versammlung von IS-Führern in der syrischen Region "Souseh" sind 16 Stellvertreter des IS-Anführers, Abu Bakr Al-Bagdadi, getötet worden.

Dazu teilte heute der Leiter der Behörde "Information und Bekämpfung des Terrorismus , Abu-Ai Al Basri, mit, unter den Getöteten seien auch 13 mutmaßliche Selbstmordattentäter gewesen; die Terroristen hätten Anschläge in Bagdad, Kirkuk, Samera und Kerbela geplant.

Er sagte dazu weiter, die Terroristen hätten vor, in den Irak einzudringen.

Laut Al-Basri sei der IS-Kriegsminister, Moschtaq Anad Heram al-Mohammedi, bekannt als Abu Omar, der Prominente unter den Getöteten. Dieser schloss sich 2005 Al-Kaida und später der IS-Terrormiliz an.

Seit einem Jahr fliegt die irakische Luftwaffe mit der Genehmigung des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad Angriffe auf den IS in Syrien.

 

http://parstoday.com/de/news/middle_east-i45079-syrien_16_is_terroristen_bei_irakischem_luftangriff_get%C3%B6tet

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: