IQNA

10:58 - December 28, 2018
Nachrichten-ID: 3000599
Das Al-Koran Al-Kareem Institut der Heiligen Abbasitischen Stätte organisierte ein Symposium in der Fakultät für Landwirtschaft der Universität von Karbala.

Im Rahmen seines koranischen Projekts für Studenten, organisierte das Al-Koran Al-Kareem Institut der Heiligen Abbasitischen Stätte ein Symposium in der Fakultät für Landwirtschaft der Universität von Karbala unter dem Titel „Die Lösungen des Korans für gesellschaftliche Probleme der Studenten.“

Beim Symposium, an dem Studenten und Professoren teilnahmen, referierte Sheikh Harith Al-Dahi von der Abteilung für intellektuelle und kulturelle Angelegenheiten. Sheikh Al-Dahi sprach über den Heiligen Koran, gesellschaftliche Bräuche und die Lösung gesellschaftlicher Probleme durch die Reflexion über die Verse des Heiligen Korans und ihre Erläuterung. Außerdem sagte er: „Es muss eine wahrhaftige Beziehung zu Allah, dem Allmächtigen, durch den Heiligen Koran geben, denn diese Beziehung ist die Nahrung für die Seele. Außerdem müssen junge Menschen eine koranisch-husseinitsche Bildung genießen. Wenn wir unsere Identität bewahren möchten, müssen wir auf dem Pfad des Heiligen Buches und der reinen Nachkommenschaft folgen.“ Im Anschluss antwortete der verehrte Gelehrte auf die Fragen der Anwesenden.

Erwähnenswert ist, dass das koranische Projekt für Studenten in Koordination mit den Direktionen der Universitäten und Dekanen der Fakultäten zum sechsten Mal in Folge organisiert wurde. Im vergangenen Jahr nahmen rund 2000 Studenten aus zehn Universitäten an den Kursen, Symposien, Vorträgen und Wettbewerben teil.

 

https://alkafeel.net/news/index?id=7679&lang=de

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: