IQNA

22:06 - January 16, 2019
Nachrichten-ID: 3000682
Teheran (IQNA): Marzieh Haschemi, die Moderatorin von Press TV, wurde ohne Grund in den USA festgenommen.

Wie IQNA unter Berufung auf Press TV  berichtet, wurde Marzieh Haschemi am Sonntag bei ihrer Ankunft am internationalen Flughafen St. Louis Lambert in St. Louis, Missouri, inhaftiert. Dem Bericht zufolge sei sie auch misshandelt worden.

Sie war in die USA gekommen, um ihren kranken Bruder und andere Familienmitglieder zu besuchen.

 

Marzieh Haschemi  ist am 21. Dezember 1959 n.Chr. in New Orleans (Louisiana, USA) als Melanie Franklin in einer protestantischen afroamerikanischen Familie geboren. Sie studierte 1979 im Rundfunk, als die Islamische Revolution im Iran stattfand. Danach arbeitete sie für islamische Publikationen und Magazine in den USA, nachdem sie den Islam angenommen hat.

Ab 2008 lebt sie in der Islamischen Republik Iran, wo sie Fernsehmoderatorin, Journalistin, Sprecherin und Dokumentarfilmerin ist. Sie hat als Chefredakteurin der Frauenzeitschrift Mahjubah gewirkt und arbeitet unter anderem für Press TV, dem englischsprachigen iranischen Rundfunknetzwerk.

Laut Hashemi war der Hauptgrund für ihre Annahme des Islam die Islamische Revolution im Iran. Sie änderte ihren Namen in Mardhiah als sie Muslima wurde, einer der Titel Fatimas (a.).

 

http://iqna.ir/fa/news/3781699

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: