IQNA

19:39 - December 09, 2019
Nachrichten-ID: 3001988
IQNA- Datuk Mohamaddin bin Ketapi, der malaysische Minister für Tourismus, Kunst und Kultur sagte: "Malaysia soll aktiv ein Konzept für muslim-freundlichen Tourismus entwickeln, um mehr muslimische Touristen in das Land zu locken."

Wie IQNA unter Berufung auf "Malaymail" berichtet, habe der malaysische Minister für Tourismus, Kunst und Kultur, Datuk Mohamaddin bin Ketapi, bei der Eröffnungsfeier des Internationalen Halal-Karnevals 2019 von Malaysia (IMFC) darauf betont, dass dieses Land einige Konzepte für muslim-freundlichen Tourismus entwickeln werde.

Datuk Mohamaddin bin Ketapi habe hervorgehoben: "Muslim-freundlicher Tourismus (Halal-Tourismus) hat ein enormes Potenzial und kann zum "Gamechanger" in der weltweiten Tourismusindustrie werden. Halal-Tourismus wird ein lukratives Einkommen generieren und Arbeitsmöglichkeiten schaffen".

"Länder wie Großbritanien, Südkorea und Japan, die nicht Mitglieder der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) sind, entwickeln gerade ihre Halal-Dienstleistungen und bieten muslim-freundliche Einrichtungen, einschließlich Halal-Restaurants, an, um mehr muslimische Touristen anzulocken", so Datuk Mohamaddin bin Ketapi.

Dann habe er hinzugefügt: "Malaysia muss seine Anstrengungen verstärken, um vom Halal-Tourismus zu profitieren".

Der Internationale Halal-Karneval 2019 von Malaysia (IMFC) finde vom 6. bis zum 10. Dezember statt.

 

https://iqna.ir/fa/news/3862590

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: