IQNA

19:38 - January 22, 2020
Nachrichten-ID: 3002155
Lehrerinnen und Lehrer legten das Kopftuch an, um sich mit ihren muslimischen Schülerinnen zu solidarisieren und gegen ein Verbot von Kopftüchern in Grundschulen und Vorschulen der schwedischen Stadt Skurup zu protestieren.

Lehrerinnen und Lehrer legten das Kopftuch an, um sich mit ihren muslimischen Schülerinnen zu solidarisieren und gegen ein Verbot von Kopftüchern in Grundschulen und Vorschulen der schwedischen Stadt Skurup zu protestieren.

Die örtliche Skurup-Partei, die rechtsgerichteten Schwedendemokraten und die liberal-konservativen Moderaten-Sammlungsparteien stimmten für das Verbot, dass sowohl Schülerinnen als auch das Personal einschließt. Damit provozierten sie eine starke Reaktion.

Die ,,jungen Muslime von Malmö“ initiierten Proteste, und über zweihundert Menschen versammelten sich vor dem Rathaus der Stadt Skurup um zu demonstrieren.

Angesichts dieser Entwicklungen trugen sechs nicht-muslimische Lehrer an der Prästamosseskolan-Schule Kopftücher, um ihre Unterstützung für muslimische Schüler zu zeigen.

„Die Schüler sind begeistert, wenn sie sehen, dass auch wir Schleier tragen. Sie haben das Gefühl, dass wir sie unterstützen.“, sagte Marit, Lehrerin an einer schwedischen Schule gegenüber der Zeitung Aftonbladet.

Mattias Liedholm, Schulleiter der Prästamosseskolan, erklärte, dass er sich weigert, das Kopftuchverbot einzuhalten.

„Weder ich noch einer meiner Kollegen wird es [das Kopftuchverbot] durchsetzen.“
Mattias Liedholm, Schulleiter der Prästamosseskolan

Andreas Lindholm, ein Anwalt der schwedischen Bildungsbehörde, sagte, dass das Kopftuchverbot gegen die Europäische Konvention über die Religionsfreiheit verstoße.

Obwohl vom Schulpersonal erwartet wird, dass es sich an die Entscheidung über das Verbot hält, versprach die örtliche Lehrerin Naouel Aissaoui ihre Arbeit in Skurup einzustellen, wenn das Verbot durchgesetzt wird.

 

http://islamicnews.de/2020/01/21/kopftuchverbot-schwedische-lehrerinnen-tragen-kopftuch-aus-solidaritaet/

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: