IQNA

20:25 - September 22, 2020
Nachrichten-ID: 3003133
Teheran (IQNA) - 171 Hindus aus Pakistan konvertierten bei einer Zeremonie zum Islam.

Laut „Times of India“ hat Rahat Austin, ein pakistanischer Rechtsaktivist, bekannt gegeben, dass am gestrigen Montag, 21. September 2020, in der Provinz Sindh 171 Hindus zum Islam konvertiert seien.

Sie haben sich durch die Predigten des ehemaligen Vorsitzenden des Rates für Islamische Ideologie „Noor“, Ahmad Tashar, zum Islam bekehrt. Die Massenkonversion fand in der islamischen Schule Ahsan-ul-Taleem in Sanghar, Pakistan, statt.

Alle 171 zum Islam konvertierten Hindus gehören zur Stammesgemeinschaft der Bhil, einer seit Jahrhunderten in Pakistan ansässigen ethnischen Minderheit. Die Bhil sind ein indigenes Volk mit etwa 16 Millionen Angehörigen, davon schätzungsweise 470.000 in Pakistan, vor allem in der Provinz Sindh, beheimatet sind.

Anfang Juni konvertierten mehr als hundert Personen im Distrikt Badin in der Provinz Sindh vom Hinduismus zum Islam.

 

3924490

Stichworte: Hindus ، Islam ، Pakistan ، Muslime ، Bhil
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: