IQNA

0:33 - April 07, 2021
Nachrichten-ID: 3004000
Teheran (IQNA)- Izz al-Din al-Mansara ist am Montag im Alter von 74 Jahren nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Er war einer der herausragenden Dichter Palästinas.

Der palästinensische herausragende Dichter und Denker „Izz al-Din al-Mansara“ starb am früheren Montagmorgen, 5. April 2021, in Amman im Alter von 74 Jahren an den Folgen einer Corona-Infektion. Das berichtete die palästinensische Nachrichtenagentur Maan News.

Er wurde 1946 in der Stadt Bani Naim in Al-Khalil  (Hebron) geboren.

1968 erhielt er seinen Bachelor-Abschluss in arabischer Sprache und Islamwissenschaften an der Universität Kairo. Dann zog er nach Jordanien, wo er von 1970 bis 1973 bei Radio Jordanien arbeitete.

Izz al-Din al-Mansara  leistete  einen bedeutenden Beitrag zur Entwicklung der modernen arabischen Poesie und gehörte zu den herausragenden Dichter Palästinas.

 

3962665

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: