IQNA

23:03 - May 13, 2021
Nachrichten-ID: 3004239
Teheran (IQNA)- Nach 87 Jahren fand am heutigen Donnerstag erstmals wieder ein Freitagsgebet in der Hagia Sophia Moschee in der türkischen Stadt Istanbul statt.

Am heutigen Donnerstag fand in der Hagia Sophia zum ersten Mal nach 87 Jahren wieder das Fitr-Festgebet statt.

Laut dem Nachrichtenportal Anadolu versammelten sich Zehntausende Menschen in der Hagia Sophia Moschee in der türkischen Stadt Istanbul, um am Fitr-Festgebet teilzunehmen.

Das Fitr-Festgebet fand unter Einhaltung der Corona-Regeln statt. Die Teilnehmer hielten den Abstand.

Dr. Ali Erbaş, Präsident des türkischen Amtes für religiöse Angelegenheiten (Diyanet) hielt nach dem Gebet eine Predigt. Er sprach über Palästina-Frage. Er betonte die Notwendigkeit, an der Seite des palästinensischen Volkes zu stehen.  

 

3971437

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: