IQNA

21:00 - July 23, 2021
Nachrichten-ID: 3004507
Teheran (IQNA)- Die libanesische Hisbollah hat in einer Erklärung Israels Luftbombardement auf Syrien verurteilt. Kritisiert wurde auch das Schweigen der internationalen Gemeinschaft.

Laut dem Nachrichtensender Al-Manar verurteilte Hisbollah den israelischen Luftangriff auf Ziele in Syrien.

Hisbollah-Kommando in der Region Dschabal gab eine Erklärung ab und bezeichnete den jüngsten israelischen Luftangriff auf Syrien als klare Verletzung der territorialen Integrität Syriens.

In der Erklärung heißt es: „Israelische Kampfflugzeuge haben erneut die libanesische Souveränität verletzt und aus dem libanesischen Luftraum heraus Ziele in Syrien angegriffen.“

Dann kritisierte er das Schweigen der internationalen Gemeinschaft.

 

Israel hatte Raketen über der Provinz Homs in Syrien abgefeuert. Der Luftangriff hatte sich in der Nacht zum Donnerstag (22.07.2021) ereignet. Der Angriff hatte sich gegen Ziele in der Region Kusair gerichtet.

Die meisten Raketen waren dabei von der syrischen Luftabwehr abgefangen worden. Es waren keine Menschen verletzt worden, sondern lediglich Sachschäden entstanden.

 

3985807

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: