IQNA

Schlüsselmerkmal des Menschen aus Sicht des Korans

2:01 - September 23, 2022
Nachrichten-ID: 3006902
Teheran (IQNA)- Menschen haben viele Eigenschaften! Eigenschaften, die den Menschentypus jeweils von anderen Geschöpfen unterscheiden sind wichtigsten menschliches Denken und Lernen, denen besondere Aufmerksamkeit geschenkt wurde.

In Surah Al-Rahman heißt es: „Der Allerbarber! Lehrte den Koran! Erschuf den Menschen! Lehrte ihn die deutliche Rede!“ (Al-Rahman/ 1 bis 4).

Viele Kommentatoren glauben, dass es notwendig war, nachdem der Vers „Der Allerbarmer“ offenbart wurde, zuerst die Worte „Erschuf den Menschen!“ gefolgt von den Worten „Lehrte ihn die deutliche Rede“, die Reihenfolge diskutieren sagen sie, dass der Grund, warum „Lehrte den Koran“ am Anfang erwähnt wird, darin besteht, dass das was den Menschen zum Menschen macht und seine Menschlichkeit erkennt die Präsenz und Rolle des Korans in seinem Leben ist.

Einige in der Wissenschaft der Logik und anderen Wissenschaften definieren den Menschen, so dass der Mensch ein denkendes Tier ist, aber wenn wir uns auf die Sure al-Rahman beziehen und eine Definition des Menschen liefern wollen sehen wir, dass gemäß dieser Sure der Mensch erst mit der Kenntnis des Korans ein Mensch wird! „Lehrte ihn den Koran“ wird in ihm geformt, was bedeutet, wenn wir einen Menschen definieren wollen, müssen wir sagen, dass er ein Tier mit koranischem Denken ist. Wenn sich ein Mensch dem Koran anschließt, mit dem Koran in Kontakt kommt und den Koran in seinem Wesen zum Blühen bringt, wird jedes Wort, das er sagt zu einem klaren und deutlichen Ausdruck und kommt auch aus dem Zustand der Zweideutigkeit heraus.

Wenn eine Person mit dem Verständnis und Praxis des Korans ausgestattet ist, wird sich ihr Verständnis und Wissen über sich selbst und das Universum ändern.

Wenn sich ein Mensch auf den Koran bezieht, lernt er die verschiedenen Dimensionen seiner inneren Bedürfnisse kennen. Grundsätzlich können Menschen ihre Bedürfnisse auf zwei Arten kennenlernen: Einer basiert auf Wissen, das er über sich selbst findet oder was ihm die Gesellschaft oder Umwelt einflößen. Der zweite und beste Weg ist sich auf sein inneres Buch und das Buch seiner Existenz zu beziehen also den Koran: „Wir haben dir ein Buch herabgesandt in dem deine Erinnerung ist“ (Anbiya: 10) . Der Koran ist ein Buch, in dem wir Menschen erwähnt werden und durch den Koran versucht der Mensch zu wissen, was er braucht und basierend auf dem Koran definiert er den Menschen und seine Bedürfnisse und im folgenden erfüllt er diese Bedürfnisse.

 

IQNA

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha