IQNA

Muslime in Sofia fordern Bau einer neuen Moschee

18:08 - May 29, 2017
Nachrichten-ID: 2130379
International: Der Gemeinschaftsimam der einzigen Moschee in der bulgarischen Hauptstadt Sofia hat den Bau einer neuen Moschee in Sofia gefordert.
Grund dafür sei laut Iqna der Angriff von Ataka-Mitgliedern auf Betende am vergangenen Freitag. Wie der Gemeinschaftsimam erklärte, seien die Muslime mit einer Platznot konfrontiert. Die derzeitige Moschee sei äußerst klein und manche muslimische Bewohner seien gezwungen, ihre Gebete auf den Straßen vor dem Gotteshaus zu verrichten.

Man fordere deshalb die Stadtverwaltung auf, eine Bewilligung für den Bau einer weiteren Gebetsstätte auszustellen. Damit könne man erneuten Angriffen der Ataka vorbeugen.

Zu bemerken ist, dass extremistische Mitglieder dieser nationalistischen Partei am vergangenen Freitag Betende während des Freitagsgebets in der Banya Baschi-Moschee angriffen und mit Steinen bewarfen, sie setzten auch Gebetsteppiche der Muslime in Brand. 800148
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha