IQNA

12:01 - March 04, 2017
Nachrichten-ID: 2285117
International: In Zeiten, in denen kolonialistische Medien zur Förderung der Islamophobie Lügen verbreiten und Verschwörungen anzetteln, hat sich die iranische Korannachrichtenagentur Iqna -einem starken Schutzschild gleich - schützend vor die Muslime gestellt.
Das sagte eine tunesische Analytikerin und Mitglied des antizionistischen Komitees "Collectif Chalon Palestine" Frankreichs in einem Gespräch mit der iranischen Korannachrichtenagentur Iqna.

Sie bezeichnete die Rolle der islamischen Nachrichtenagenturen in der Gegenwart als sehr wichtig beim Kampf gegen die Islamfeindlichkeit.

"Mit der prompten und aktuellen Übermittlung von Nachrichten über islamische Länder und die Muslime weltweit, ist es Iqna gelungen, die Lügen der westlichen Propaganda-Apparate zu neutralisieren. Außerdem haben die in andere Weltsprachen übersetzten Nachrichten dazu beigetragen, dass die Menschen die wahren Tatsachen begreifen können", sagte die Analytikerin weiter.

Laut der tunesischen Vertreterin im antizionistischen Komitee "Collectif Chalon Palestine" Frankreichs, verzeichnet der Islam in Europa derzeit einen starken Anstieg und seine Gegner sind deshalb damit beschäftigt, das wahre Gesicht dieser Gottesreligion verzerrt darzustellen.
964743
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: