IQNA

16:15 - May 11, 2017
Nachrichten-ID: 2323136
Politik und Gesellschaft: Der stellvertretende Generalsekretär der Organisation für islamische Zusammenarbeit, Seyyed Qassem Al Mesri, wird als OIC-Sondervertreter nach Thailand reisen, um sich den Problemen der dort ansässigen Muslime anzunehmen.
Das gab Iqna unter Berufung auf eine asiatische Zweigstelle bekannt.

Ausschlaggebend für den Besuch Al Mesris in Thailand waren die jüngsten Differenzen und Unstimmigkeiten zwischen thailändischen Muslimen und der Regierung. Muslimische Bürger haben die Stellung der thailändischen Regierung gegenüber den Muslimen und deren Diskriminierung angeprangert.

In einem Interview mit Stellen im thailändischen Außenministerium, betonte der OIC-Sondervertreter, er werde an der Spitze einer hochrangigen Delegation in Kürze das Land besuchen und bei seiner Reise die Differenzen zwischen Regierung und Muslimen in Thailand unter die Lupe nehmen.

Dies ist bereits die dritte Reise einer OIC-Delegation in dieses südasiatische Land seit 2005.
1004101
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: