IQNA

23:21 - October 23, 2018
Nachrichten-ID: 3000293
Rund 3563 Servicekonvois haben sich in diesem Jahr in der Provinz Basra und den umliegenden Provinzen in den Dienst der Besucher gestellt.

Die Abteilung für husseinitische Rituale und Konvois der Heiligen Husseinitischen und Abbasitischen Stätte gab bekannt, dass sich in diesem Jahr in der Provinz Basra und den umliegenden Provinzen rund 3563 Servicekonvois, die in der Datenbank der Abteilung registriert sind, in den Dienst der Besucher gestellt haben und das in Ergänzung zu weiteren Konvois, Moscheen und Wohngebäuden, die ihre Türen bereits am ersten Tag des Arbaeen-Laufes geöffnet haben.

Seitens der Abteilung hieß es: „Diese Konvois haben sich auf alle Wege verteilt, die die Besucher innerhalb der administrativen Grenzen der Provinz Basra nehmen. Großen Wert wurde dabei besonders auf die Gebiete gelegt, in denen die Anzahl der Besucher am höchsten ist. " Auch hieß es: „Dieses Jahr begann die Besucherbewegung in der Provinz in Richtung Karbala relativ früh. Die Arbeit der husseinitischen Servicekonvois beschränkte sich nicht nur auf den dienstlichen Aspekt, denn sie spielten auch eine wichtige Rolle in der Zusammenarbeit mit den Sicherheits- und Servicebehörden der Provinz. Nachdem der Lauf der Besucher in dieser Provinz ein Ende nimmt, werden sich die Besitzer der Konvois ebenfalls auf dem Fußweg machen, um somit zwei Ehren zu erhalten, nämlich die Ehre des Dienstes und der Ziyara.“

Es ist erwähnenswert, dass zu diesem Anlass ein spezieller Operationsraum gebildet wurde, der alle Serviceabteilungen, die Sicherheits- und Gesundheitsbehörden sowie die Vertretung der Konvois umfasste und sich alle Beteiligten bemüht haben und zum erfolgreichen Abschluss beigetragen haben.

 

https://alkafeel.net/news/index?id=7365&lang=de

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: