IQNA

17:05 - November 16, 2018
Nachrichten-ID: 3000402
Teheran (IQNA): Während die Olympischen Spiele 2020 in Japan immer näher rücken, steigt die Interesse der Japaner, zu lernen, wie man Halal Speisen zubereitet.

Wie IQNA unter Berufung auf JAPAN NEWS berichtet, wird es geschätzt, dass die Anzahl der Touristen während der Olympischen Spiele in Japan wachsen wird.

Viele Touristen können aus religiösen Gründen oder wegen ihrer eigenen Verhaltensregeln bei der Ernährung, einige Nahrungsmitteln nicht zu sich nehmen. Zum Beispiel; die Muslime müssen nicht nur Schweinfleisch und alkoholische Getränke vermeiden, sondern auch Produkte wie Sojasauce oder alkoholhaltge Essig. Aus diesem Grund sollte bei der Zubereitung des Essens für die Muslime besondere Rücksicht genommen werden.

In letzter Zeit  hat das Interesse an Halal-Kochen in Japan zugenommen.

Kazuyoshi Aoki, der als Chefkoch in einem Gasthof in der Stadt Atami tätig ist, bemüht sich, Rezepte für Halal-Essen zu lernen. Er macht seinen Fisch mit alkoholfreier Sojasauce schmackhaft.

Im September veranstaltete der Japanische Kochverband in Schizuka einen Kurs über die Methode, Halal-Essen zuzubereiten, an dem 50 japanische Chefköche teilgenommen haben.

Der Kursleiter "Daisuke Marata" sagte den Teilnehmern: " Verwenden Sie bei der Herstellung von Mayonnaise keinen Essig, weil er Alkohol haben kann, sondern fügen Sie Zitronensaft hinzu, damit Sie einen saueren Geschmack erhalten."

Tomohiro Sakuma der Direktor des Vereins für Halal-Geschäft in Japan sagte: "Olympische Spiele sind eine Gelegenheit, um die islamische Küche und die Küche anderer Länder kennenzulernen. Die japanischen Chefköche haben hiermit die Gelegenheit, ihre wahren Fähigkeiten zu zeigen, indem sie viele Details beahcten und hohe Geschicklichkeit aneignen."

 

http://iqna.ir/fa/news/3763746

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: