IQNA

Anlässlich der Woche der Einheit:
23:22 - November 22, 2018
Nachrichten-ID: 3000425
Teheran (IQNA): Der 19. nationale Koran-Wettbewerb wurde anlässlich der Woche der Einheit in Neu-Delhi, der Hauptstadt Indiens eröffnet. Der Wettbewerb wird in zwei Kategorien "Rezitation des Heiligen Korans" und "Auswendiglernen" ausgetragen.

Anlässlich des Geburtstages Propheten Muhammad (Allahs Segen und Frieden sei mit ihm und seiner Familie) und Geburtstages von Imam Sadiq (Friede sei mit ihm) und anlässlich der Woche der Einheit fand die Eröffnungsfeier des Koran-Wettbewerbs Indiens am heutigen Donnerstag, dem 22. November, im Iranischen Kulturhaus in Neu-Delhi statt.

 Ali Dehgahi, Irans Kulturattaché in Indien hielt bei der Eröffnungsfeier einen Vortrag.

Der Wettbewerb wird in zwei Disziplinen "Rezitation des Heiligen Korans" und "Auswendiglernen" abgehalten und dauert bis zum 25. November.

Drei Koran-Experten aus Indien und zwei weitere aus dem Iran bilden die Jury.

Reza Mohammadpour und Mehdi Abbasi aus dem Iran sowie Nasir al-Din aus Hyderabad, Mohammed Omran und  Azadar Abbas Khan aus Mumbai bewerten die Leistungen der Teilnehmer.

Die Abschlussfeier des Wettbewerbs findet im Beisein von Ali Chegini, dem iranischen Botschafter in Indien und anderen berühmten iranischen und indischen Persönlichkeiten statt. Dabei werden den Gewinnern Preise verliehen.

 

Am 18. Wettbewerb im Jahr 2017 hatten 155 Teilnehmer teilgenommen: 87 Teilnehmer in der Disziplin Rezitation und 68 Teilnehmer in der Disziplin Auswendiglernen.

http://iqna.ir/fa/news/3766309

 
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: