IQNA

1:16 - March 31, 2019
Nachrichten-ID: 3001010
Gaza (ParsToday) - Bei den heutigen Demonstrationen der Palästinenser für das "Recht auf Rückkehr", am Jahrestag des 'Tag des Bodens', wurden bisher 3 Palästinenser getötet und mehr als 100 weitere verletzt.

Dem Bericht des libanesischen Senders Al-Menar zufolge wurden rund 30 der bisher 111 Verletzen durch direkte Schüsse der israelischen Militärs verwundet.

Ein Reporter des Al-Aghsa Fernsehsenders wurde im Osten von al-Barij, im Zentrum des Gazastreifens, ebenfalls von Kugeln zionistischer Militärs verletzt.

Der Sender Al-Mayadeen berichtete, dass die israelischen Militärs ein Ambulanzfahrzeug des Roten Halbmondes im Osten des Gazastreifens angegriffen hätten.

Der Leiter des Hamas-Politbüros Ismail Haniya, und eine ägyptische Sicherheitsdelegation überwachen an der Grenze des Gazastreifens die Demonstrationen für das "Recht auf Rückkehr".

Die Militärs des israelischen Besatzerregimes verwenden Kriegsmunition und Sprengstoffe, um die Demonstrationen der Palästinenser im Osten und Süden des Gazastreifens zu unterdrücken.

Heute (Samstag), der 30. März 2019 ist der 43. Jahrestag des "Tag des Bodens" und der 1. Jahrestag der Demonstrationen für das Recht auf Rückkehr in Palästina.

 

http://parstoday.com/de/news/middle_east-i46617-pal%C3%A4stina_3_tote_und_mehr_als_100_verletzte_bei_demonstrationen_f%C3%BCr_recht_auf_r%C3%BCckkehr

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: