IQNA

Hunderte Menschen in dem westafrikanischen Land Ghana konvertierten zum Islam

11:05 - July 26, 2019
Nachrichten-ID: 3001496
IQNA - Fast 500 Einwohner eines Dorfes im Nordosten von Ghana sind vor Kurzem zum Islam konvertiert.

Wie IQNA unter Berufung auf das Nachrichtenportal Al Alukah berichtet, seien nach einer Predigtreise der Mitglieder der Organisation „Mission-Entwicklung“ in Afrika durch eine Reihe von Dörfern Ghanas 473 Einwohner des Dorfes „Yabala“ im Nordosten dieses Landes zum Islam konvertiert.

Das besagte Dorf  habe etwa 1200 Einwohner, von denen bereits 320 Muslime gewesen seien. Inzwischen seien 473 Einwohner des Dorfes zum Islam konvertiert.

Die Organisation „Mission-Entwicklung“ habe für Neumuslime in diesem Dorf islamischen Religionsunterricht veranstaltet. Diese Organisation sei ein in Afrika tätiges Predigtzentrum, das neben der Errichtung von Moscheen und dem Bau von Wasserbrunnen in verschiedenen Regionen Afrikas auch Muslimen auf diesem Kontinent hilfreich zur Seite stehe.

Dem Dorf „Yabala“ fehle eine Moschee für Muslime; daher hätten muslimische Bewohner angekündigt, dass für das Gemeinschaftsgebet dringender Bedarf nach einer Moschee bestehe.

 

http://iqna.ir/fa/news/3829706

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha