IQNA

23:16 - September 21, 2019
Nachrichten-ID: 3001719
IQNA- Die Terrormiliz IS hat den Anschlag in der Nähe der irakischen Pilgerstadt Kerbela für sich reklamiert.

Wie IQNA unter Berufung auf das Nachrichtenportal alsumaria.tv berichtet, habe die Terrormiliz IS sich am heutigen Samstag, 21. September 2019, zu einem tödlichen Bombenanschlag im Irak bekannt.

Bei der Explosion einer in einem Bus versteckten Bombe hätten am Freitag im Irak mindestens zwölf Menschen den Märtyrertod gefunden. Fünf weitere seien verletzt worden.

Zu der Explosion sei es gekommen, als das Fahrzeug einen Kontrollpunkt der Armee zwischen dem schiitischen Wallfahrtsort Kerbela und Al-Hilla passiert habe.

Der Täter sei von nationalen Sicherheitskräfte festgenommen worden.

 

http://iqna.ir/fa/news/3843762

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: