IQNA

22:03 - October 05, 2019
Nachrichten-ID: 3001768
Ein junger Mann aus Portugal hat sich im Büro für internationale Pilgerangelegenheiten von Astan-e Qods Razavi in Maschhad zum Islam bekennt.

Joseph Manuel Ayce beschrieb seine Entscheidung, Muslim zu werden, wie im Folgenden: „Ich wurde in einer jüdischen Familie geboren und mein Vater war derjenige, der mir den Weg ebnete, mich mit dem Islam vertraut zu machen. Er ist ein weiser Mann mit langjähriger Erfahrung in der Erforschung verschiedener Religionen.“

Ayce fügte hinzu: „Da das Christentum nicht in der Lage war, meine Fragen zu beantworten, habe ich dem Rat meines Vater gefolgt und viel über verschiedene Religionen geforscht und versucht, ein bestmögliches Verständnis für verschiedene Überzeugungen zu erlangen.“

Der neu konvertierte Muslim stellte den Islam als die einzige Religion vor, die seine Fragen beantwortet. "Ich werde auch mehr über das islamische Recht von meiner zukünftigen Frau erfahren, die eine gläubige Muslimin ist", sagte er.

Der portugiesische Muslim fuhr fort: „Eine der Grundlagen der westlichen Kultur besteht darin, die Religion anderer zu respektieren und die Menschen sind frei ihre Religion zu wählen. Ich habe auch als ein Muslum den Recht, meine Religion zu wählen.“

Joseph Manuel Ayce schloss seine Ausführungen mit diesen Worten: „Dies ist meine erste Erfahrung mit einer Pilgerreise in den heiligen Schrein vom Emam Reza (a.s.). Die einzige Beschreibung, die ich über den Schrein haben kann, ist seine Spiritualität und Wärme.“

 

https://globe.aqr.ir/portal/home/?news/224404/240569/1632273/Der-junge-Mann-aus-Portugal-im-heiligen-Schrein-von-Razawi-zum-Islam-konvertiert

Stichworte: IQNA ، Portugal ، Religion ، Muslim ، Islam ، Astan-e Qods Razavi
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: