IQNA

19:49 - October 06, 2019
Nachrichten-ID: 3001772
IQNA- Im nordostnigerianischen Bundesstaat Borno ist es erneut zu einem Angriff der Terrormiliz Boko Haram gekommen. Nach vorläufigen Angaben wurden dabei 16 Menschen getötet.

Wie IQNA unter Berufung auf die Nachrichtenagentur Anadolu berichtet, sei es in Nigeria zu einem Angriff der Terrormiliz Boko Haram gekommen.

Lokale Medien hätten unter Berufung auf ein Militärbehörde berichtet, seien bei einem Angriff auf das Dorf "Maru" im nordostnigerianischen Bundesstaat Borno am Samstag, 5. Oktober 2019, mindestens 16 Menschen getötet worden. Einige Bewohner seien auch verletzt worden.

 

Boko Haram ist seit zehn Jahren in der Region aktiv. Zehntausende Menschen sind seitdem getötet und Millionen vertrieben worden. Der andauernde Konflikt hat zu einer der größten humanitären Krisen der Welt geführt.

Boko Haram wurde ungefähr 2002 in Maiduguri, der Hauptstadt des nigerianischen Bundesstaats Borno, gegründet. Boko Haram ist eine Terrororganisation aus Nigeria, die das Ziel verfolgt, einen eigenständigen islamischen Staat zu errichten. Die Gruppe hat sich der radikalislamischen Terrororganisation "Islamischer Staat" angeschlossen.

 

http://iqna.ir/fa/news/3847618

Stichworte: IQNA ، Nigeria ، Boko Haram ، Angriff ، Borno ، Tote
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: