IQNA

Nach Trump-Tweet gegen Muslime:
9:22 - January 16, 2020
Nachrichten-ID: 3002133
IQNA - Eine Kandidatin der Demokraten für einen Sitz im US-Repräsentantenhaus aus dem Bundesstaat Georgia bezeichnete den US-Präsidenten als „Terroristen Nummer Eins“ in den Vereinigten Staaten.

Nabilah Islam, die von den Demokraten im US-Bundesstaat Georgia als Kandidatin für die Wahl zum US-Repräsentantenhaus nominiert worden sei, habe als Reaktion auf Trumps beleidigenden Tweets über Muslime Folgendes geschrieben: „Trumps rücksichtslose und gefährliche Twitter-Attacke beweisen, dass diese Regierung in uns ein Gefühl der Fremdheit und Andersartigkeit der Muslime hervorrufen will. Das führt nur zu einer Verschärfung der wachsenden Islamophobie und des Hassgefühls, mit denen wir jeden Tag konfrontiert sind. Donald Trump ist der inländische Terrorist Nummer Eins in den USA.“

Trump habe ein mit Photoshop bearbeitetes Bild von Nancy Pelosi, der Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, mit einem islamischen Kopftuch und ein Fake-Foto von Chuck Schumer, dem Minderheitsführer im US-Senat, mit einem Turban auf Twitter veröffentlicht.

Unter dem Foto habe er geschrieben: „Die korrupten Demokraten versuchen ihr Bestes, um die iranische Regierung zu retten.“

Nancy Pelosi, die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, und Chuck Schumer, die Trump für den Anschlag auf den iranischen General Soleimani kritisieren würden, seien die Hauptaktivisten der Kampagne zur Amtsenthebung des US-Präsidenten.

 

https://iqna.ir/fa/news/3871483

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: