IQNA

Lebensstilkriterien in Nahj al Balagha

1:00 - August 16, 2022
Nachrichten-ID: 3006674
Teheran (IQNA)- Nahj al-Balagha ist ein Buch, das den Weg für das Leben der Menschen im Laufe der Geschichte ebnet und der islamische Lebensstil kann daraus extrahiert und eingeführt werden.

Habibullah Saberinasab, ein Forscher des Korans und Nahj al-Balagha erklärte in einem Interview mit IQNA die Auswirkungen von Arroganz anhand Nahj al-Balagha, das Sie weiter unten lesen werden.

Die islamische Lebensweise kann aus Nahj al-Balagha extrahiert werden. In diesem wertvollen Buch verwies der edle Ali (as) 235 Mal direkt und indirekt auf göttliche Verse, was das wichtige Prinzip erklärt, das Wort der Offenbarung in religiösen Texten zu kennen.

Nahj al-Balagha ist voller materieller, spiritueller, politischer, sozialer, kultureller usw. Punkte, die dieses Buch im Vergleich zu anderen Büchern zu etwas Besonderem machen. Der edle Ali (a.) wurde als edler Nachfolger des Propheten  des Islam (AS) und als Stellvertreter im vollen Sinne des Korans ausgebildet. Deshalb wurden einigen Stellen dieses kostbaren Buches einige Verse interpretiert, die den Weg für das menschliche Leben im Laufe der Geschichte öffnen können.

Nahj al-Balagha riecht immer nach Frische und Leben und wenn die Menschen ihrerseits von diesem wertvollen Buch profitieren werden sie definitiv den Weg des Glücks und des Wohlbefindens gehen. Nahj al-Balagha ist ein Bindeglied zwischen Menschen und durch die Umsetzung seiner weisen Lehren kann der Weg zum Glück erleichtert werden.

Vers 6 der Surah Infatar sagt: „Mensch! Was hat dich stolz auf deinen Herrn gemacht?“ Um die Menschen vor Stolz und Arroganz zu bewahren und deswegen in den Strudel der Zerstörung zu geraten gab Ali (AS) Warnungen an uns Menschen, die berücksichtigt und nicht vernachlässigt werden sollten.

Interessant sind die Gefahren und Warnungen von Nahj al-Balagha vor Arroganz. In einem Satz aus Predigt 223 sagt er sich über Unterdrückung: "So heile mit der Kraft der Entschlossenheit und  den Schmerz, der dein Herz schwach gemacht hat und erwache aus dem Schlaf der Vernachlässigung zu Wachheit und Wachsamkeit."

Stolz und Arroganz im Leben gegenüber sich selbst und anderen ist nicht angebracht. Ein Mensch sollte Gottes Befehlen jederzeit gehorchen und niemals von diesem Weg abweichen. Heute hat der Feind versucht die Jugend mit Propagandawerkzeugen in den Abgrund des Stolzes und letztendlich in die Leere zu führen. Ein Mensch muss im ersten Schritt Erbarmen mit sich selbst haben, damit er anderen Menschen gegenüber gütig und barmherzig sein kann. Tatsächlich ist der Weg eine Person zu retten, um ein gesundes und gottgefälliges Leben zu führen reiner Gehorsam gegenüber Gott und eine Beziehung zu Gott zu haben, was in den Worten vom edlen Ali (AS) wichtig ist: „Und sei Gott gehorsam und gedenke Ihm, gehorche Gott und gedenke Ihm.“ als wird von Ali (as) empfohlen.

Das Erkennen der Auswirkungen des Stolzes, die im Koran, Nahj al-Balagha und den Überlieferungen der Unfehlbaren Imame (AS) verurteilt und kritisiert wurden, kann Grundlage dafür bieten, ihn zu vermeiden und einer von ihnen kann der Weg sein Höflichkeit zu missachten, die Liebe zu Freunden und Verwandten aufzugeben, mit Stolz zu gehen, unkonventionelle Blicke zu zeigen. Natürlich kann Stolz auch eine versteckte Eigenschaft sein, definiert als das Vermeiden von Kontakten mit anderen unter dem Vorwand von Fehlzeiten und das Verlassen der Klasse des Professors unter dem Vorwand den Stoff zu kennen.

 

IQNA

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha