IQNA

11:48 - May 26, 2017
Nachrichten-ID: 2128756
International: Um die am Nakba-Tag durch israelische Militärs getöteten Palästinenser zu würdigen, hat die libanesische Hisbollah Attrappen dieser Toten an den Grenzen zu den besetzten Gebieten aufgestellt.
Laut Iqna unter Berufung auf den Nachrichtendienst Mohit wurden diese Attrappen im libanesischen Grenzdorf Marun al Raas angebracht.

Dargestellt ist die Landkarte Palästinas in deren Mitte sich das Bild der getöteten Palästinenser befindet. Der Satz "Wir werden bestimmt wieder kommen" ist auf Arabisch und Hebräisch zu lesen. Außerdem schmücken die Attrappen die Nationalflaggen des Libanon, Palästinas und der Hisbollah.

Zur Anbringung der Poster fand eine Zeremonie statt, an der Mitglieder der libanesischen Hisbollah, des Komitees zur Rückkehr der palästinensischen Flüchtlinge sowie Reporter und Vertreter von verschiedenen palästinensischen Parteien und Gruppierungen anwesend waren.

Die Veranstaltung wurde unter schärfsten Sicherheitsvorkehrungen durchgeführt.

798564
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: