IQNA

Nasser Abu Scharif:
11:51 - November 24, 2021
Nachrichten-ID: 3005089
Teheran (IQNA)- Der Vertreter der Palästinenserorganisation Islamischer Dschihad in Teheran sagte: „Das jemenitische Volk hat den Kampf gegen die zionistischen Pläne zu seiner obersten Priorität gemacht. Der Widerstand des jemenitischen Volkes gegen die Aggressoren ist bemerkenswert und lobenswert.“

Das zweite Weltforum für Unterdrückten fand am Dienstag, 23. November 2021, in Teheran statt. Im diesjährigen Weltforum ging es um den Jemen.

Nasser Abu Scharif, der Vertreter des Palästinensischen Islamischen Dschihad (PID) in Teheran, nahm an Weltforum teil und hielt eine Rede.

Er wies darauf hin, dass das jemenitische Volk an vorderster Front im Kampf gegen die zionistischen und amerikanischen Pläne und Verschwörungen steht und immer das palästinensische Volk unterstützt. Er betonte, die Leistung des jemenitischen Volkes im Widerstand sei zu würdigen.

 „Das jemenitische Volk hat den Kampf gegen die zionistischen Pläne zu seiner obersten Priorität gemacht. Der Widerstand des jemenitischen Volkes gegen die Aggressoren ist bemerkenswert und lobenswert“, sagte er.

„Die Parolen 'Tod  Israel' und 'Tod Amerika' hat das Volk als seine Hauptparolen gewählt“, fügte er hinzu.

Danach betonte er: „Die Widerstandsbewegung im Jemen ist zu einer der zentralen und wichtigen Widerstandsbewegungen in der islamischen Welt geworden.“

„In den letzten Jahren haben einige Regierungen in der Region im Rahmen des Abraham-Abkommens versucht, ihre Beziehungen zum zionistischen Regime zu normalisieren, aber das jemenitische Volk hat sich diesem zionistischen und amerikanischem Plan [Verschwörungsplan] widersetzt und ihn ablehnt“, fuhr er fort.

Er würdigte den Widerstandsgeist der Jemeniten und sagte: „Das jemenitische Volk sieht sich aufgrund von Krieg und Sanktionen mit wirtschaftlichen Problemen konfrontiert, aber es steht an vorderster Front bei der Unterstützung des palästinensischen Volkes.“

Schließlich erzählte er: „Ich habe Hajj Qasem Soleimani einige Monate vor seinem Martyrium getroffen. Er hat mir gesagt, er habe noch nie einen Widerstand wie den Widerstand der Jemeniten erlebt. Jemeniten seien sehr intelligent.“

 

4015639

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: