IQNA

20:18 - January 16, 2022
Nachrichten-ID: 3005352
Teheran (IQNA)-Die libanesische Hisbollah und die Amal-Bewegung gaben eine Erklärung ab in der sie ihre Zustimmung zur Teilnahme an Kabinettssitzungen auf Wunsch des libanesischen Volkes bekannt geben.

Die Hisbollah und die Amal-Bewegung betonten in der Erklärung: „Die einzige Lösung für diese Krisen ist die Präsenz einer starken Regierung,die das Vertrauen aller gewinnen kann und wir arbeiten auch mit anderen Gruppen zusamme und viele Vorteile bei der Bildung der derzeitigen Regierung erzielt ."

Die beiden Hauptgruppen kritisierten die illegalen Handlungen des Ermittlers des Bombenanschlags auf den Hafen von Beirut und seine rechtlichen und politischen Verstöße und sagten: „Nach Beobachtung dieser Handlungen kamen wir zu dem Schluss, dass die Aussetzung der Teilnahme am Kabinett eine politische und rechtliche Maßnahme mit dem Ziel ist die Exekutive zu zwingen diesem Thema mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Die Hisbollah und die Amal-Bewegung erklärten: „Wir werden unsere Bemühungen fortsetzen das Gerichtsverfahren in diesem Fall zu korrigieren.  Daher muss die Exekutive Maßnahmen ergreifen, um die Hindernisse zu beseitigen die die Bildung eeines parlamentarisches Untersuchungsausschusses  verhindern." .

Am Ende der Erklärung wurde betont: "Die Entwicklungen und die interne politische und wirtschaftliche Krise haben dazu geführt, dass der Wert der libanesischen Landeswährung weiter an Wert verlor, und wir reagieren auf Bitten der Bürger und akzeptieren die Forderungen der Wirtschaftssektoren zur  Zustimmung an Teilnahme an Kabinettssitzungen bis das neue Budget genehmigt und der Plan zur wirtschaftlichen Verbesserung überprüft ist“.

 

https://iqna.ir/fa/news/4028835

Stichworte: Hisbollah ، Libanon
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: