IQNA

0:32 - May 03, 2022
Nachrichten-ID: 3006051
Teheran (IQNA)- Das zionistische Regime nahm in diesem Jahr mehr als 4.500 Palästinenser gefangen darunter 32 Frauen und 160 Kinder und ihnen den Genuss genommen während Eid Al-Fitr mit ihren Familien zusammen zu sein.

Laut IQNA unter Berufung auf Radio «Stimme Al-Quds» berichtete Nadi al-Assir al-Palestine (Klub der palästinensischen Kriegsgefangenen) am Montag, dass mehr als 4.500 Menschen während dieser gesegneten Tage in Israel gefangen gehalten werden, von denen 25 vor der Unterzeichnung des Oslo-Abkommens im Jahr 1993 festgenommen wurden. Der älteste davon sind Karim und Maher Younes die seit 4 Jahrzehnten in Gefangenschaft sind.

Das Zentrum fügte hinzu: „Das zionistische Regime nahmen auch Dutzende von Gefangenen, die unter dem sogenannten Shalit-Vertrag freigelassen wurden, erneut fest darunter die Gefangenen Nael Barghousi, Alaa Bazian, Nidal Zalum und den benachteiligten Samar.“

Der Palästinensische Gefangenenclub betonte: „550 palästinensische Gefangene sind zu lebenslanger Haft verurteilt angeführt von Abdullah Barghouti der zu 67 lebenslangen Haftstrafen verurteilt wurde.“

Am Ende des Berichts heißt es: „Mehr als 600 Gefangene sind krank, 200 davon in schlechtem Zustand und 22 Gefangene leiden unter Krebs.“

 

4054449

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: