IQNA

Internationale Konferenz über die Rolle der Religion bei der Bildung von Frieden

11:49 - May 13, 2022
Nachrichten-ID: 3006105
TEHERAN (IQNA) – Im Iran wird eine internationale wissenschaftliche Konferenz mit dem Thema der Rolle der Religion bei der weltweiten Bildung von Frieden abgehalten werden.

Unter dem Titel „Religionen und Friedensstiftung im dritten Jahrtausend; Kapazitäten und Herausforderungen“ wird die Konferenz von der Iranischen Wissenschaftsvereinigung für Friedensstudien organisiert. Sie wird im Januar 2023 stattfinden.

Um über diese Veranstaltung etwas mehr zu sprechen, hatte IQNA mit der Vorstandsvorsitzenden der Vereinigung Dr. Mandana Tisheiar gesprochen.

 

Iqna: Erzählen Sie uns über die Ziele dieser Konferenz.

Dr. Tisheiar: Vielen Dank für Ihre Einladung. Die Iranische Wissenschaftsorganisation für Friedensstudien war 2015 gegründet worden und hatte während der letzten Jahre versucht, Friedensstudien im Iran unter verschiedenen Aspekten zu entwickeln. Während der letzten Jahre hatten wir versucht, unsere Jahreskonferenz auf internationaler Ebene abzuhalten. Daher, wie wir mit unseren Kollegen im Komittee für Friedensstudien und Religion besprochen hatten, wurde vorgeschlagen, eine internationale Konferenz über Religion und Friedensbildung im dritten Jahrtausend abzuhalten. Das Hauptziel dieser Konferenz ist zu entwickeln und zu studieren, welche Rolle die Religionen spielen können, um die derzeitigen Spannungen, Probleme kontrollieren zu können. Wissen Sie, unsere Gesellschaft steht verschiedenen Problemen gegenüber: Terrorismus, Fundamentalismus, Umweltprobleme, ethnische Spannungen, gender- Spannungen sowie religiöse Spannungen unter Sekten. Um eine Lösung zu finden dachten wir, dass wir für verschiedene religiöse Denker, Wissenschaftler und die religiöse Elite aus verschiedenen Ländern, besonders aus unserer Religion, eine Möglichkeit bereitstellen, mehr über die Wege zu diskutieren, welche Rolle Religionen spielen können, um Spannungen kontrollieren zu können und sowohl Sicherheit als auch Frieden in unsere Welt bringen. Daher können die Hauptziele dieser Konferenz in diesen Dingen zusammengefasst werden.

IQNA: Ich bedanke mich für Ihre ausführliche Antwort. Welches sind die Hauptthemen dieser Konferenz?

Dr. Tisheiar: Wir haben versucht, verschiedene Themen aus verschiedenen Feldstudien zu finden, um mehr Bereiche in dieser Konferenz abzudecken. Es ist zum Beispiel wichtig zu sehen, wie religiöse Lehre helfen kann, öffentlichen Frieden zu erreichen oder welches die religiöse Idee über Toleranz, Gleichheit ist, wie wir Religionen dafür verwenden können, Kolonialismus und Rückständigkeit in verschiedenen Gesellschaften zu stoppen, wie wir Spannungen zwischen verschiedenen ethnischen und religiösen Gruppen in verschiedenen Ländern reduzieren können. Wie Sie sehen, verschiedene Professoren und Forscher aus verschiedenen sozialwissenschaftlichen Richtungen und Humanwissenschaften können an diesem Programm teilnehmen.

IQNA: Danke schön. Welches sind die wichtigsten Termine dieser Konferenz?

Dr. Tisheiar: Wir hatten in unserer ersten Bekannmachung die Forscher und Wissenschaftler gebeten, die Zusammenfassung ihres Artikels bis zum 21. Juli 2022 zu schicken und dann den kompletten Artikel bis zum 21. November 2022. Wir hoffen, dass wir die Konferenz am 18. Und 19. Januar 2023 veranstalten können. Die Artikel können sowohl auf Englisch als auch auf Persisch eingereicht werden. Die Konferenz wird parallel zueinander präsenz und online stattfinen.

IQNA: Sie meinen, dass die Konferenz auf beiden Sprachen abgehalten wird?

Dr. Teishiar: Ja, genau.

IQNA: Danke schön. Die letzte Frage ist die: Wie verwenden Sie die Einflüsse der vorangegangenen Konferenzen auf diese Konferenz?

Dr. Teishiar: Übrigens ist dies das erste Mal, dass wir dieses Thema, Religion, in den Mittelpunkt stellen, aber vor kurzem hatten Kollegen in der Friedensgesellschaft das Beste dafür getan, Bücher und Artikel im Iran herzustellen, was hier übrigens ein neues Forschungsgebiet ist. Vor einigen Monaten, am 5. Februar, hatten wir unsere fünfte Konferenz über „Academia and Peacebuilding in Nowruz Cultural Sphere“  abgehalten. Es war das erste Mal gewesen, dass wir eine Konferenz auf regionaler Ebene abgehalten hatten. Leute aus dreizehn Ländern der Nowrus-Region hatten an dieser Konferenz teilgenommen. Es war ein sehr ertragreiches Programm gewesen, da ein zweibändiges Buch auf Persisch und Englisch veröffentlicht worden ist, wobei beide die Rolle im Blick haben, welche Universitäten, Professoren und Studenten beim Auffbau von Frieden und Wohlstand auf Regionsebene spielen können.  

 

Das Interview führte Mohammad Ali Haqshenas.

 

Code des Videos
 

3478850

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* :