IQNA

Syrien: Unterstützung Palästinas und Feindschaft mit Israel basiert auf dem heiligen Koran

23:17 - August 13, 2022
Nachrichten-ID: 3006659
Teheran (IQNA)- Der Minister von Awqaf von Syrien betonte: Heute ist die Religion der Zionisten Aggression und Korruption auf der Erde und Gott betonte den Kampf gegen Zionisten im Heiligen Koran und kündigte die Befreiung der Al-Aqsa-Moschee an.

Muhammad Abdul Sattar al-Sayed, Minister der Awqaf von Syrien lobte gestern in den Predigten des Freitagsgebets in einer der Moscheen der syrischen Stadt Tartus  die Position der palästinensischen Kämpfer bei der Konfrontation mit der Aggression des Besatzersregimes und Reaktion auf Verbrechen der zionistischen Banden im Gazastreifen.

Er sagte: Palästina und die Al-Aqsa-Moschee sind Teil unseres Glaubens und die Feindschaft mit aggressiven Zionisten ist auch ein wesentlicher Teil unseres Glaubens.

Der syrische Minister fügte hinzu: „Dies ist Überzeugung eines jedes Muslims, dass es keine Kompromisse im Glauben gibt. Wir haben keine Angst zu sagen, dass wir Feinde der Zionisten sind, weil sie Feinde der Menschheit sind. Der Zionismus, Israel, der Westen und Amerika sollten angeklagt werden Feinde der Menschheit zu sein.

Al-Sayed sagte: „Im Heiligen Koran gibt es vom Anfang der Sure Al-Baqarah bis zum Ende des Buches Gottes keine einzige Sure, in der es keine Unruhe und Machenschaften der Bani Israel gibt und kein Prophet wurde darin mehr erwähnt Quran mehr als der edle Prophet Moses (AS), der Scheich der Propheten der Bani Israel und all die Warnungen Gottes degen das Volk der Bani Israel, die wir heute sahen und wir werden es in der Zukunft sehen, unsere Vorfahren sahen es auch in der Vergangenheit.

Er erklärte, dass Zionisten nicht nur Probleme mit Muslimen sondern auch mit Christen haben und sagte: „Die Aggression des zionistischen Regimes gegen die Auferstehungskirche in Jerusalem ähnelt der Aggression gegen die Al-Aqsa-Moschee!“

Der syrische Minister fügte hinzu: „Im Laufe der Geschichte gab es Propheten, die von den Leuten der Bani Israel getötet wurden wie es im Heiligen Koran erwähnt wird und in allen Versen, die sich auf Bani Israil beziehen, werden die Attribute von Aggression und Korruption auf der Erde auf sie bezogen. Wenn sie also diese beiden Eigenschaften von Zionisten nicht haben dann könnten sie mit ihnen als Anhänger einer himmlischen Religion interagieren.

Al-Sayed sagte: „Heute ist die Religion der Zionisten Aggression und Korruption. Gott sagt im Heiligen Qur'an: (Unter den Kindern Israels wurden diejenigen, die ungläubig waren, durch Worte von David und Jesus, den Sohn der heiligen Maria verflucht. Diese Strafe war weil sie den Befehl Gottes missachteten und übertraten) (Maidah 78).

Der syrische Minister fügte hinzu: Gott gibt in der Sure Isra gute Nachrichten und sagt: (Wenn also die Zeit des zweiten Versprechens der Strafe und Vergeltung kommt werden wir sehr harte Kämpfer gegen sie aufstellen um euch schwere und bittere Bedrängnisse erleiden zu lassen und werden viel Kummer und Sorgen haben und die Al-Aqsa-Moschee betreten, wie sie das erste Mal eintraten um zu zerschlagen und zu zerstören was immer sie bekommen). Diese gute Nachricht, dass der Sieg bevorsteht wird im Heiligen Koran erwähnt und heute gehen die Angelegenheiten zur Azadi-Moschee, zur Al-Aqsa-Moschee und zu allen besetzten Ländern.

 

4077694

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha