IQNA

12:57 - October 13, 2016
Nachrichten-ID: 2012198
International: Die deutsche Bildungsministerin Annette Schavan begrüßte die Äußerungen des Bundespräsidenten über den Islam und erklärte damit ihre Unterstützung von den Muslimen.
Laut Iqna unter Berufung auf `Dünya Bülteni` sagte Schavan im Gespräch mit tagesspiegel.de über den Islam und muslimische Einwanderer, sie unterstütze die Äußerungen des Bundespräsidenten: „Es ist unakzeptabel, dass sich manche gegen den Bundespräsidenten und seine Äußerungen über den Islam und Muslime als Teil unserer Gesellschaft stellen.“
Sie fügte hinzu: „In Deutschland leben vier Millionen Menschen, es gibt hier Tausende Moscheen, an Schulen und Universitäten werden islamische Fächer angeboten, daher ist der Islam ein Teil der deutschen Gesellschaft.
Von islamischen Ländern wird gleichzeitig erwartet, die Kultur des Dialoges unter den Religionen zu unterstützen.“
Auf eine Frage bezüglich ihrer Ansicht über den Hidschab sagte sie: „Laut deutschen Gesetzen können muslimische Frauen mit islamischer Bekleidung problemlos in der Gesellschaft auftreten. Ich bin nicht gegen die Arbeit von Frauen mit islamischer Bekleidung im Bildungsministerium.“
673598
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: