IQNA

7:06 - January 07, 2017
Nachrichten-ID: 2252143
International: Ein Führer der ägyptischen Muslimbruderschaft hat die Behauptung der USA über eine Unterstützung des Camp-David-Abkommens zurückgewiesen.
Das geht aus einem Bericht der iranischen Korannachrichtenagentur Iqna unter Berufung auf den TV-Sender Al Alam hervor. Ebrahim Monir sagte bei einem Mediengespräch: Über den Camp-David-Vertrag wird in einem Referendum abgestimmt, damit das ägyptische Volk sich selbst dazu äußern kann.

Zuvor hatte das amerikanische Außenministerium die Behauptung aufgestellt, die Muslimbrüder hätten sich verpflichtet, das 1979 zwischen Israel und Ägypten geschlossene Camp-David-Abkommen zu unterstützen.

In Bezug auf die Bestrebungen der USA, eine Machtergreifung durch eine einzige Partei im Ägypten zu verhindern, sagte der ägyptische Politiker: Jede politische Partei, die in Ägypten an die Macht kommt, wird sich für die Einhaltung der Menschenrechte einsetzen. Außerdem wird es die Verpflichtung der ägyptischen Regierung gegenüber anderen Staaten einhalten.
929922
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: