IQNA

Weitere Koranschändung durch Zionisten

14:38 - April 04, 2017
Nachrichten-ID: 2297930
International: Eine Gruppe von radikalen Zionisten hat bei einer Internetaktion blasphemische Beleidigungen gegen das heilige Buch der Muslime verbreitet.
Wie Iqna unter Berufung auf die Internetseite arabianbusiness berichtet, haben linksgerichtete extremistische Juden auf den persönlichen Weblogs israelischer Funktionsträger den Koran in Frage gestellt und behauptet: Der Koran gleicht dem Schriftwerk von Adolf Hitler „Mein Kampf“, dem Führer des Nationalsozialismus im 21. Jahrhundert.

Ihre Ansichten über die heilige Schrift der Muslime verbreiteten die extremistischen Juden auf den Weblogs von Avigdor Lieberman, Außenminister des zionistischen Regimes sowie den israelischen Knesset-Abgeordneten Anastassia Michaeli und Yakob Katz.

Die Beleidigungen gegen den Koran durch extremistische Juden sind nichts Neues.

Früher schon haben Militärkräfte des zionistischen Regimes Koranexemplare in Brand gesteckt, indem sie Moscheen und muslimische Gotteshäuser in den besetzten Gebieten anzündeten.

Diese Aktionen haben die Gefühle von mehr als 1.5 Milliarden Muslimen weltweit verletzt.
978490
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha