IQNA

Richter in den USA erlaubt Terry Jones Protestkundgebung vor der Moschee in Dearborn

14:39 - April 06, 2017
Nachrichten-ID: 2298676
International: Ein Richter in den USA hat in einem Rechtsspruch dem umstrittenen US-Pastor Terry Jones rechtgegeben, der vor der Moschee in der Stadt Dearborn eine Protestversammlung plant.
Wie Iqna unter Berufung auf die Internetseite freep.com berichtet, hatten Stadtverantwortliche Jones gedroht, er sei für jegliche Vorfälle bzw. Beschädigungen verantwortlich, die bei dieser Aktion eventuell entstehen könnten.

Der Bundesrichter erklärte dies jedoch als Verstoß gegen die gesetzlichen Freiheiten des US-Pastors. Die Kundgebung vor der Moschee in Dearborn könne ohne Wenn und Aber erfolgen, hieß es in dem Urteilsspruch diesbezüglich.

Bereits im Vorjahr plante Jones eine Protestversammlung gegen den Islam und die Muslime vor dem islamischen Gotteshaus der Stadt Dearborn abzuhalten, was aber von einem anderen Richter des Bundesgerichts untersagt wurde.

Terry Jones hat mit der Verbrennung von Koranbänden im vergangenen Jahr für Aufregung gesorgt und ist damit insbesondere bei Muslimen und den Freimütigen auf der Welt auf große Empörung gestoßen.
979295
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha