IQNA

Zionistisches Regimes will in El Quds Überlegenheit der jüdischen Gemeinschaft erzwingen

11:22 - April 07, 2017
Nachrichten-ID: 2299143
International: Die islamisch-christliche Union für die Verteidigung von El Quds hat den Plan der Zionisten zur Realisierung der jüdischen Überlegenheit in der Stadt gegenüber den Muslimen und Christen verurteilt.
Wie Iqna unter Berufung auf die Internetseite Palestine Info berichtet, prangerte die Union die Projekte des zionistischen Regimes in der Stadt Beitolmoqaddas an, wo unter anderem neue Wohneinheiten entstehen sollen und die Eröffnung einer Polizeistation in der Region Dschebel al Zeitun geplant ist.

Laut der islamisch-christlichen Union für die Verteidigung von El Quds sieht der Plan den Bau von weiteren 872 neuen Wohnungen im Süden von El Quds vor, 180 Wohneinheiten sollen im Norden und 69 auf den Golanhöhen errichtet werden.

In der Erklärung hieß es weiter, dass die zionistischen Besatzerkräfte dabei seien, ihr Projekt zur Judaisierung von El Quds weiter voranzutreiben. Es wurde die sofortige Einstellung dieser dreisten und brutalen Projekte Israels in der geehrten Stadt El Quds gefordert.
979777
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha