IQNA

Google macht Besuch des Museums für islamische Künste Doha im Internet möglich

11:31 - April 07, 2017
Nachrichten-ID: 2299153
International: Die internationale Suchmaschine Google hat es möglich gemacht, mithilfe von Google Earth die Kunstschätze des islamischen Kunstmuseums in der qatarischen Hauptstadt Doha einzusehen.
Wie Iqna unter Berufung auf die Internetseite armediaagency berichtet, hat Google mit seinem jüngsten und neuesten Projekt nun die Betrachtung der Kunstschätze in dem islamischen Kunstmuseum in Doha möglich gemacht.

Somit reiht sich dieses Museum in eine Liste von 151 Museen in 40 Ländern ein, die ebenfalls bei Google Earth die Möglichkeit bieten, vollkommen unverbindlich und gratis mit den ausgestellten Stücken und Kunstschätzen vertraut zu werden.

Das Google Art Project ist im vergangenen Jahr gestartet. Damit war es möglich, mehr als 1000 künstlerische Werke digital und mit hoher Bildqualität zu betrachten.

Nun wurde dieses Projekt unter Mithilfe von Google Earth ausgeweitet, sodass mittlerweile mehr als 30 000 wertvolle und erlesene Kunstschätze überall in der Welt den Internetnutzern zur Betrachtung dargeboten werden.
979671
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha