IQNA

10:07 - April 16, 2017
Nachrichten-ID: 2305700
International: Verantwortliche der türkischen Hilfsorganisation (IHH) haben von einem Projekt der Türkei berichtet, das die Verteilung von zig tausenden Koranbänden in Äthiopien vorsieht.
Wie Iqna unter Berufung auf die Internetseite e-haberjansi berichtet, hat die Hilfsorganisation IHH zusammen mit dem anatolischen Wohlfahrtsverein die Verteilung dieser Koranexemplare in Moscheen und islamischen Zentren des Landes übernommen.

Der IHH-Vorsitzende sagte in diesem Zusammenhang: In Äthiopien herrscht ein Mangel an Heiligen Büchern des Muslime und manchen Muslime habe in diesem Zusammenhang mit Problemen zu kämpfen.

Viele Muslime wollen den Koran lesen oder auswendig lernen und können ihr Ziel aber nicht verwirklichen, da sie ihren Koran auch an andere verleihen, die ihn ebenfalls brauchen und lesen wollen.

Bislang seien rund 500 000 Koranbände in ärmlichen Gegenden unter der Bevölkerung verteilt worden, in den nächsten Monaten soll die Zahl dann auf hunderttausende angehoben werden, hieß es weiter.
985856
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: