IQNA

9:31 - December 22, 2018
Nachrichten-ID: 3000558
Teheran (ParsToday) - Der Prediger des Teheraner Freitagsgebetes hat den Abzug der US-Truppen aus Syrien als Zeichen der Niederlage der USA in diesem Land bezeichnet.

Ayatollah Mohammad Emami Kashani sagte bei seinen Predigten zum dieswöchigen Freitagsgebet in Teheran, dass der Mut der Märtyrer der Verteidigung die Feinde mit Schmach und leeren Händen aus Syrien vertrieben hat.

Er erläuterte, dass die USA, das zionistische Regime und das saudische Regime nach Verdorbenheit suchen oder diese schaffen um sich die Welt anzueignen.

Ayatollah Emami-Kashani fügte hinzu, dass die USA und ihre Verbündeten von unabhängigen Ländern wie Iran fordern, dass sie ihre Augen vor deren Gewaltmaßnahmen in Palästina, in Bahrain, im Yemen, im Irak und in Afghanistan schließen, aber das werde niemals der Fall sein.

US-Präsident Donald Trump hat am vergangenen Mittwoch gesagt, dass nach 7 Jahren Unfähigkeit der Terroristen die syrische Regierung zu stürzen, die US-Truppen in Kürze aus Syrien abziehen werden.

 

http://parstoday.com/de/news/iran-i45157-teheraner_freitagsimam_usa_verlassen_syrien_mit_leeren_h%C3%A4nden

Stichworte: IQNA ، Freitagsgebet ، Emami Kashani ، USA ، US-Truppen ، Syrien
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: