IQNA

Türkei verurteilt Zerstörung palästinensischer Häuser

19:08 - July 24, 2019
Nachrichten-ID: 3001490
IQNA- Das türkische Außenministerium hat in einer am Dienstag veröffentlichten Erklärung den Abriss palästinensischer Häuser in Al-Quds (Jerusalem) durch israelische Besatzungstruppen verurteilt.

Wie IQNA unter Berufung auf die Nachrichtenagentur Anadolu berichtet, habe das türkische Außenministerium als Reaktion auf den Abriss palästinensischer Häuser in dem Dorf Sur Baher durch israelische Besatzungstruppen eine Erklärung abgegeben und das Vorgehen des zionistischen Regimes in Al-Quds verurteilt.

In dieser Erklärung  hieß es: "Die Zerstörung palästinensischer Häuser im besetzten Jerusalem ist ein weiteres Beispiel für „aggressive“ Politik Israels. Wir verurteilen nachdrücklich solche Aktionen, die die Änderung der demografischen Zusammensetzung der Bevölkerung in Al-Quds (Jerusalem) zum Ziel haben.

"Wir fordern die internationale Gemeinschaft dazu auf, die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um die historische und rechtliche Identität der Quds zu schützen und das palästinensische Volk zu verteidigen", hieß es weiter in der Erklärung.

 

Es sei anzumerken, dass die zionistische  Armee am Montag mehrere Häuser am Rande des besetzten Ost-al-Quds zerstört hatte, die neben einer israelischen Sperranlage standen.  Palästinensischen Quellen zufolge wurden bisher mehr als 100 Wohneinheiten in dem Dorf Sur Baher abgerissen. Wie es hieß umfasst der geplante Abriss weitere 255 Wohnungen.

 

http://iqna.ir/fa/news/3829563

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha