IQNA

12:01 - August 03, 2019
Nachrichten-ID: 3001530
IQNA - Mehrere Tausend Muslime und Nicht-Muslime aus verschiedenen Ländern der Welt haben sich am Projekt „Koran abschreiben“ beteiligt. Nun wird der handgeschriebene Koran in England präsentiert.

Wie IQNA unter Berufung auf das Nachrichtenportal Salaam Gateway berichtet, sei der handgeschriebene Koran im Rahmen des Projekts „Al-Qalam“ (Die Feder) entstanden, das von einem Kalligraphen und Sammler islamischer Kunst namens Razwan Baig ins Leben gerufen worden sei.

Über 6000 Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, Religionen und Glaubensrichtungen hätten bei dem Projekt mitgemacht und jeweils einen Koranvers kalligraphisch abgeschrieben.

Dieses einzigartige Koran-Exemplar sei im Rahmen einer dreitägigen Veranstaltung für Muslime, die am gestrigen Freitag, 2.August 2019, in der Stadt Alton im Süden Englands begonnen habe, der Öffentlichkeit vorgestellt worden.

Razwan Baig habe betont, dass dieses Werk die Macht der Interaktion zwischen Kunst und Religion eindrucksvoll demonstriere. „Dieses Exemplar vom Koran, das von mehreren Personen, Muslimen und Nicht-Muslimen, kunstvoll von Hand abgeschrieben ist, wird in der Geschichte bleiben.“, so er weiter.

 

http://iqna.ir/fa/news/3831754

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: