IQNA

15:09 - September 13, 2020
Nachrichten-ID: 3003096
Teheran (IQNA)- Die libanesische Hisbollah-Widerstandsbewegung hat in einer Erklärung das bahrainische Al-Khalifa-Regime wegen der Normanilisierung der Beziehungen zum Besatzungsregime Israel auf Schärfste verurteilt.

Nach den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) will nach Angaben von US-Präsident Donald Trump auch das Königreich Bahrain seine Beziehungen zu Israel normalisieren.

Laut Alahednews hat die libanesische Hisbollah in einer Erklärung die angekündigte Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Bahrain und dem zionistischen Regime scharf kritisiert.

Hisbollah verurteilte die Entscheidung Bahrains zur Anerkennung Israels. In der Erklärung wurde betont, dieses Abkommen sei ein großer Verrat.

In der Erklärung steht: „Autoritäre Herrscher können diesen großen Verrat unter keinem Vorwand rechtfertigen.“

Die libanesische Hisbollah-Widerstandsbewegung forderte arabische und islamische Völker und andere Widerstandsbewegungen in der Region auf, auf solche verräterischen Handlungen zu reagieren.

 

3922512

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: