IQNA

13:56 - April 22, 2021
Nachrichten-ID: 3004090
Teheran (IQNA)- Der berühmte islamischer Gelehrte und Friedensaktivist „Maulana Wahiduddin Khan“ ist am Mittwochabend im Alter von 96 Jahren verstorben

Laut „The News“ starb Maulana Wahiduddin Khan am Mittwoch, 21. April 2021, im Alter von 96 Jahren.  

Indischen Medien zufolge war er vor einigen Tagen positiv auf das Coronavirus getestet worden.  Deswegen war er in ein Krankenhaus in Neu Delhi eingeliefert worden.

 

Der Maulana Wahiduddin Khan wurde 1925 im Dorf Badharia im  Azamgarh in Uttar Pradesh in Indien geboren.

Er bezeichnete sich als Friedensaktivist und gehörte zu Indiens muslimischen Gelehrten. Er hatte im indischen Delhi das Zentrum für Frieden und Spiritualität gegründet.

Der Maulana Wahiduddin Khan wurde in den 500 einflussreichsten Muslimen der Welt aufgeführt.

Er erhielt den Demiurgus Peace International Award unter der Schirmherrschaft des ehemaligen sowjetischen Präsidenten Michail Gorbatschow ; Indiens dritthöchste zivile Ehre, das Padma Bhushan , im Januar 2000; der National Citizens 'Award, verliehen von Mutter Teresa und der Rajiv Gandhi National Sadbhavana Award (2009).

Er verfasste über 200 Bücher über Islam, prophetische Weisheit, Spiritualität und Koexistenz in einem Multi.

 

3966444

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: