IQNA

9:36 - May 27, 2021
Nachrichten-ID: 3004294
Am 21. Mai 2021 schrieb Imam Chamenei einen Brief an das unterdrückte palästinensische Volk, anlässlich ihres Sieges im 12-Tage-Krieg gegen das zionistische Regime. Es folgt die sinngemäße Übersetzung der englischen Originalübersetzung....(übersetzt von Offenkundiges.de)

Übersetzt von Offenkundiges.de

 

Imam Chameneis Botschaft an das palästinensische Volk anlässlich des palästinensischen Sieges

 

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen

Ich richte meine Grüße an das starke, unterdrückte Palästina. Gegrüßt sei die tapfere und eifrige palästinensische Jugend. Gegrüßt seien das helden- und wehrhafte Gaza. Gegrüßt seien die Hamas, der Islamische Dschihad und alle dschihadischen und politischen Gruppen in Palästina.

Ich danke Gott, dem Allmächtigen und Allwissenden, für die Gewährung Seiner Hilfe und für die Ehre, die Er den palästinensischen Kämpfern verliehen hat. Ich bitte Gott, den Allerbarmer, den verletzten Herzen der Hinterbliebenen Ruhe und Seelenfrieden zu schenken, seine Barmherzigkeit und frohe Botschaft über die Märtyrer auszuschütten und die Verwundeten vollständig zu heilen. Ich gratuliere zu diesem Sieg gegen das verbrecherische zionistische Regime.

Die jüngste Prüfung in diesen wenigen Tagen hat die palästinensische Nation geehrt. Der wilde und in seinem Verhalten einem Wolf ähnelnde Feind hat richtig erkannt, dass er machtlos ist, wenn er dem vereinigten Aufstand Palästinas gegenübersteht. Dieser Test – die Zusammenarbeit zwischen Quds, dem Westjordanland, Gaza, den 1948er Gebieten und den palästinensischen Lagern – hat den Palästinensern die zukünftige Lösung und den zukünftigen Weg klar aufgezeigt. In den vergangenen 12 Tagen hat das Gewaltregime immense Verbrechen begangen, besonders in Gaza. Sie haben in der Praxis bewiesen, dass sie sich aufgrund ihrer Unfähigkeit, dem vereinigten Aufstand der Palästinenser entgegenzutreten, so schamlos und idiotisch verhalten können, dass sie die öffentliche Meinung der Welt gegen sich aufbringen. Sie haben den Hass gegen sich selbst und die westlichen Regierungen, die sie unterstützen, insbesondere gegen die kriminellen USA, nur noch verstärkt. Die Fortsetzung ihrer Verbrechen und ihre Bitte um einen Waffenstillstand bedeuten die Niederlage der Zionisten. Die Zionisten wurden gezwungen, ihre Niederlage zu akzeptieren.

Das bösartige Regime wird noch schwächer werden. Die Bereitschaft der palästinensischen Jugend, die Machtdemonstration wertvoller Dschihad-Gruppen und eine kontinuierliche Zunahme der Elemente der Macht werden Palästina von Tag zu Tag stärker machen, und es wird den unterdrückerischen Feind mit jedem Tag schwächer und verachtenswerter machen.

Der Zeitpunkt des Beginns und des Endes der Auseinandersetzungen hängt vom Urteil der großen dschihadischen und politischen Führer Palästinas ab. Wer heute vorbereitet ist und eine starke Präsenz auf dem Schauplatz aufrechterhält, kann von den Zionisten nicht aufgehalten werden. Die Erfahrung in Scheich Dscharrah im Widerstand gegen die Aggression des Regimes und der militanten Bewohner der Siedlungen sollte ein fortwährender Aktionsplan für das mutige Volk von Palästina werden. Ich grüße die tapfere Jugend von Scheich Dscharrah.

Die gesamte islamische Welt hat eine Verantwortung und eine religiöse Verpflichtung in Bezug auf die palästinensische Angelegenheit. Politische Vernunft sowie Erfahrungen im Regieren und Anführen bestätigen und unterstreichen dieses religiöse Edikt. Die muslimischen Regierungen sollten ernsthaft das Feld betreten, um die palästinensische Nation sowohl im militärischen als auch im finanziellen Bereich zu unterstützen – was mehr als in der Vergangenheit nötig ist – und um beim Wiederaufbau der Infrastrukturen und der Zerstörungen in Gaza zu helfen.

Die Nationen, die diese Angelegenheit auch einfordern und verfolgen, sind eine Quelle der Unterstützung für diesen religiösen und politischen Aufruf. Muslimische Nationen sollten von ihren Regierungen verlangen, dass sie ihre Pflichten erfüllen. Die Nationen selbst haben die Verantwortung, finanzielle und politische Unterstützung zu leisten, soweit sie dazu in der Lage sind.

Eine weitere wichtige Verantwortung ist die Verfolgung der Angelegenheit der Bestrafung des terroristischen, blutrünstigen zionistischen Regimes. Alle gewissenhaften Menschen in der Welt sind sich einig, dass das weit verbreitete Verbrechen des Massakers an palästinensischen Kindern und Frauen in den letzten 12 Tagen nicht ungestraft bleiben darf. Alle Agenten des Regimes, die an diesem Verbrechen beteiligt waren, und der Verbrecher Netanyahu selbst sollten von unabhängigen internationalen Gerichten zur Rechtschaffenheit gezogen und bestraft werden. Und dies wird sicherlich mit Gottes Macht geschehen: „Und Gott ist in seiner Angelegenheit überlegen.“ [Heiliger Quran, 12:21].

Am 9. Schawwal 1442

Am 21. Mai 2021

Sayyid Ali Chamenei

 

offenkundiges.de

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: