IQNA

23:16 - May 22, 2022
Nachrichten-ID: 3006171
TEHERAN (IQNA) – Der Sprecher des ägyptischen Parlaments verklagte Israel, gottlose Pläne anzuwenden, um den arabisch-islamischen Charakter Jeruslams Al-Quds zu vernichten und siene religiösen Seiten zur Schau zu stellen.

 Hanafy El-Gebalys Bericht wurde im Rahmen einer Notkonferenz, welche von der Arabischen Parlamentsunion am Samstag in Kairo abgehalten worden war, gehalten.

Die Konferenz, die den Titel „Al-Aqsa-Moschee, islamische und christliche heilige Stätten haben Vorrang“ trug, hatte Parlamentarier aus 22 arabischen Ländern angezogen.

El-Gebaly sagte: „Die Al-Aqsa Moschee sowie andere islamische und christliche Plätze sind das Herz des Palästina-Falls und das Herz seiner Entwicklung, und unter diesem Gesichtspunkt lassen Sie mich auf die gottlosen israelischen Pläne kommen, welche zum Ziel haben, den arabischen Charakter der Stadt Al-Quds zu vernichten und die heiligen Stätten zu zerstören.“

Der Sprecher verurteilte die israelischen Besatzungsmächte dafür, dass sie islamische und christliche heilige Stätten unter Verletzung aller humanitären Werte und internationalen Konventionen und Satzungen, welche zum religiösen Zusammenleben aufrufen, attackierten.

Er wies auch darauf hin, dass Ägypten die Entheiligung der Al-Aqsa Moschee und andere islamische und christliche Stätten durch Israel eine unakzeptable Verletzung des internationalen Rechts sei, wobei man nicht erwähnen kann, welchen Schaden solche Attacken der Hoffnung, einen gerechten und dauerhaften Frieden in einer Region zu schaffen, welche durch innere Konflikte aufgewühlt ist und in einer Welt, welche durch Krieg und Chaos verwüstet worden ist, zufügt.

El-Gebaly rief die arabischen Parlamente dazu auf, unter den Parlamenten der Welt eine Aufmerksamkeitskampagne zu starten, um die islamscihen und christlichen heiligen Stätten in Jerusalem Al-Quds zu verteidigen und Aufmerksamkeit auf die israelischen Verbrechen zu lenken, welche Weltwerte und humanitöre Errungenschaften einem Risko aussetzen und das auf eine Weise, welche die Weltsicherheit  und –stabilität bedroht.

 

Quelle: english.ahram.org.eg

 

3479006

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: