IQNA

Palästinensischer Gefangenenclub:

Hamas verurteilt Anwendung ungewöhnlicher Foltermaßnahmen gegen Palästinenser

12:14 - June 29, 2022
Nachrichten-ID: 3006392
TEHERAN (IQNA) – Am Sonntag teilte der Palästinensische Gefangenenclub mit, dass das zionistische Regime ungewöhnliche Foltermaßnahmen gegen Palästinenser anwenden würde.

Die Welt führte den Internationalen Tag am Sonntag ein, um die Opfer von Folter zu unterstützen.

Die Organisation sagte: „Dieser Tag sollte dazu dienen, die Folterverbrechen, die Israel in den Gefängnissen gegen die Palästinenser verübt, offenzulegen. Die Leute in der Welt denken, dass Folter nur bei Gefangenen während der Befragung angewandt wird, aber in den israelischen Gefängnissen haben die Palästinenser alle Formen körperlicher, psychologischer und verbaler Folter von der Zeit der Inhaftierung bis zu ihrer Freilassung zu ertragen.“

Die Israelis, fügte die Organisation hinzu, machen zwischen den Gefangenen keine Unterschiede: Kinder, Jugentliche, Alte und Frauen werden gleich schlecht behandlet. Zudem sind Frauen sexueller Gewalt, die in Folter endet, ausgesetzt.

Die palästinensische, islamische Widerstandsbewegung Hamas kommentierte dies dadurch: „Die Beachtung dieses Tages durch die UN ist eine Möglichkeit, um den Zionisten zu zeigen, wie die palästinensischen Gefangenen der Folter der zionistischen Besetzer ausgesetzt sind. An diesem Tag müssen alle Parteien Licht auf das ständige Leiden durch die brutale Politik und Praktiken der schlimmsten Formen psychologischer und körperlicher Folter, welche die Besetzer gegen unser palästinensisches Volk anwenden, werfen.“

Hamas wiederholte, dass Israel verschiedene Arten der Folter bei palästinensischen Gefangenen anwenden würde, besonders bei Kindern, Frauen und Kranken. Die Organisation betonte, dass diese grausamen Verbrechen sämtliche Konventionen und Gesetze verletzen würde. Die systematische Folter palästinensischer Gefangener hat viele mit chronischen Krankheiten, permanenten Behinderungen und fortwährenden psychologischen und körperlichen Schmerzen zurückgelassen. Dutzende waren während der Folter getötet worden.

Der palästinensische Gefangenenclub und die Hamas bestanden darauf, dass die Ausübenden der Verbrechen Israels vor Gericht gebracht werden müssen ud fügten hinzu: „Die Verbrechen gegen alle palästinensischen Gefangenen sollten heute zuendegehen. Als politische Gefangene müssen sie ohne Verzögerung entlassen  werden.“

 

Quelle: Middle East Monitor

 

3479483

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* :